Kooperation mit der Stadtteilschule Stellingen und dem Albrecht-Thaer-Gymnasium

Sinn einer Kooperation

Zukunftsfähige Strukturen für eine optimale Entwicklung unserer Kinder zu bilden, ist für die RELLI eine von vielen Leitdevisen. Gerade an den Nahtstellen zwischen den Bildungseinrichtungen werden an die Kinder hohe Anforderungen gestellt.

Entsprechende Strukturen unterstützen und erleichtern den Übergang von einer Bildungseinrichtung zur anderen. Neben dem Eintritt in die Vor-/Grundschule nach der Kindergartenzeit ist der Übergang zwischen Grundschule und einer weiterführenden Schule ein nächster, wichtiger Schritt für das Kind.

Um unsere RELLI-Kinder stark zu machen, damit sie den Herausforderungen im Schulalltag heute und morgen gewachsen sind, ist die kooperative Zusammenarbeit mit mehreren weiterführenden Schulen wünschenswert. Deswegen kooperieren wir zurzeit mit dem Albrecht-Thaer-Gymnasium und der Stadtteilschule Stellingen.

Warum kooperieren Relli, Stelli und das ATh?

Relli - Ziele

• um Synergieeffekte zu nutzen
• um Bildungsübergänge zu erleichtern
• um besonders geeignete Anschlussschulen unseren SchulabgängerInnen zu empfehlen
• um eine garantierte Übernahme unserer SchülerInnen zu gewährleisten
• um Gemeinsamkeiten zu stärken
• um Gegensätze dort abzuschwächen, wo sie kontraproduktiv wirken könnten

ATh und Stelli - Ziele

• damit die SchülerInnen den Übergang von der Grundschule möglichst problemlos meistern
• damit Eltern ihr Kind mit gutem Gewissen auf eine Starterschule schicken können
• damit die weiterführenden Schulen interessante und neugierige neue Schülerpersönlichkeiten gewinnen
• damit wir uns über Unterrichtsmodelle und Lernformen austauschen können
• damit das Sprachenangebot der weiterführenden Schulen zum Sprachenangebot der Grundschulen passt
• damit die SchülerInnen ein breiteres Angebot an außerunterrichtlichen Entfaltungsmöglichkeiten haben

Die Kooperationspartnerschulen stellen sich vor

Hier stellt sich das ATh ausführlich vor.

Kooperationsalltag

Wir verständigen uns über unsere pädagogischen Konzepte und unsere konkrete inhaltliche Arbeit.

• Die SechstklässlerInnen der Relli hospitieren in den sechsten und siebten Jahrgangsklassen am ATh und an der Stelli
• Kinder der vierten Klassen an der Relli nehmen am Nikolaustag des ATh teil
• Kinder des Jahrgangs 5 der Relli nehmen an der Segelprojektwoche der Stelli teil
• Wir interviewen Kinder des siebten Jahrgangs des ATh und der Stelli und evaluieren Ihre Erfahrungen und Erlebnisse des Schulwechsels nach Klasse 6
• Kolleginnen unserer Kooperationsschulen bieten Französisch- und Spanischunterricht für unsere SechstklässlerInnen an