Betreuung durch die Hoppetosse e.V.

Das Leitbild der Hoppetosse e.V.

Wir, der Hoppetosse e.V. sind 2008 als Elterninitiative zur Hortbetreuung von Vor- und Grundschulkindern gegründet worden. Seit August 2012 kooperieren wir mit der Schule Rellinger Straße und gestalten in Zusammenarbeit mit der Schule den gebundenen Ganztags-Schulalltag.

Wir sind ein multiprofessionelles Team, das viel Wert auf eine gute gruppenübergreifende Zusammenarbeit und die enge Kooperation mit der Schule legt. Unsere Arbeit mit den Kindern zeichnet sich durch einen respektvollen Umgang und ein demokratisches Grundverständnis aus.

Durch die festen Gruppenzuständigkeiten bieten wir den Kindern verlässliche und vertraute Bezugspersonen. Für uns spielt die Beziehungsarbeit - sowohl zu den Kindern, als auch zu den Eltern - eine wichtige Rolle. Zur Beziehungsarbeit mit den Kindern gehört für uns auch, klare Regeln und Grenzen zu setzen, Rituale gemeinsam mit den Kindern zu entwickeln und gemeinsam mit ihnen an einem guten sozialen Miteinander zu arbeiten. Wir nehmen die Kinder in ihrer Individualität, mit ihren Stärken, Fähigkeiten und auch mit ihren Schutzbedürfnissen wahr und entsprechend auf sie ein. Wir unterstützen die Kinder darin, ihre individuellen Bedürfnisse wahrzunehmen und auf sie einzugehen. Wir wecken und fördern die Neugierde der Kinder und finden mit ihnen gemeinsam Antworten auf ihre vielen Fragen. Schulische Lern- und Entwicklungsprozesse werden von uns begleitet und unterstützt. Der Austausch mit den Lehrkräften der Schule ist uns sehr wichtig. Eltern werden mit einbezogen: Sie erhalten Informationen über Alltag, aktuelle Themen und Entwicklung ihrer Kinder. Es ist uns wichtig, mit ihnen in Austausch zu treten und Anregungen von Elternseite in die Gestaltung unseres Schulalltags mit einzubeziehen.