teaser bg6

Der Ganztag an der Schule Rellinger Straße

Gemeinsam lernen und spielen

Die Schule Rellinger Straße hat sich zu einer gebundenen Ganztagsschule entwickelt. Die Lerngruppen der Grundstufe (1/2/3) sind bereits im Schuljahr 2014/2015 in den gebundenen Ganztag gestartet. Für die Kinder der Unterstufe (4/5/6) hat der gebundene Ganztag im Schuljahr 2015/2016 begonnen.

Die Schule hat sich zur Aufgabe gemacht einen Schultag für die Kinder zu entwickeln, der ihnen ermöglicht gemeinsam zu lernen, zu spielen und zu entspannen. So gibt es nicht nur in den Pausen sondern über den ganzen Tag eine ausgeglichene Abwechslung zwischen Entspannung und Lernzeit.

Bei der Planung und Durchführung des Ganztagsangebotes arbeiten wir eng mit dem multiprofessionellen Team unseres Kooperationspartner der „Hoppetosse e.V.“ zusammen. Gemeinsam gestalten wir die Kursangebote, Mittagsfreizeiten und Ganztagsstunden. Die MitarbeiterInnen der Hoppetosse arbeiten dabei mit den Lerngruppenleitungen, Sonder- und SozialpädagogInnen der  jeweiligen Lerngruppe zusammen. Die Leitung der Hoppetosse haben Esther Lucklum und Zsuzsanna Schneider.

Wie ist der Ganztag organisiert?

An den Tagen Montag, Dienstag und Donnerstag endet für alle Kinder der Unterricht um 16:00 Uhr. Am Mittwoch endet der verbindliche Unterricht um 14:30 Uhr, am Freitag um 13:00 Uhr. Unterrichts-, Kurs- und freie Spielzeiten verteilen sich auf die Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Dabei werden über den Tag verteilt Lehrkräfte, MitarbeiterInnen der Hoppetosse und Honorarkräfte eingesetzt. Damit ist ein Wechsel zwischen konzentrierten Lernphasen, Zeiten des freien und angeleiteten Spiels und der Bewegung und Ruhe gewährleistet. Für die Klassen 1/2/3 findet am Montag oder Donnerstag ein weiterer Kurs statt. Am Nachmittag haben die Kinder nun zum Beispiel auch Sport- und Musikunterricht sowie Arbeitsphasen.

Für die Kinder der Vorschule gilt ein eigener Stundenplan. Bei den Vorschülerinnen endet der Schultag jeden Tag um 13:00 Uhr. Für den Nachmittag wird eine Betreuung angeboten.

 

Mittagsfreizeit

Während der Mittagsfreizeit zwischen 12:15 und 13:45 nehmen die Kinder der Grundstufe gemeinsam mit ihrer Lerngruppe das Mittagessen ein, welches von ErzieherInnen oder LehrerInnen betreut wird. In der restlichen Zeit stehen unterschiedliche Bewegungs-, Entspannungs- und Spielangebote zur Verfügung. In dieser Zeit können die Kinder frei aus den Angeboten wählen. Einige Kinder gehen zum Beispiel zum Bewegungsangebot in die Turnhalle oder dem angeleiteten Hofangebot auf dem Schulhof. Andere Kinder entspannen sich lieber im Ruheraum, nutzen die Zeit für eine Partie Schach im Schachraum oder beim Basteln im Kunstraum.

Das Essen bekommen wir von unserem Caterer, der "Speisekammer", geliefert. Es wird in der Cafeteria eingenommen. Wie im Unterricht, übernehmen die Kinder auch hier einen Teil der Verantwortung für die Durchführung, z.B. für das Auf- und Abdecken.

Kurse

Kurse runden das Ganztagsangebot ab. Aktuell nehmen die Kinder der Jahrgänge 1-3 an zwei Kursangeboten und die Jahrgänge 4-6 an einem Kursangebot unter der Woche teil. Die MitarbeiterInnen der Hoppetosse bieten kreative, bewegungsintensive oder entspannende Kurse an. Durch die Kooperation mit verschiedenen Sportvereinen sowie Institutionen aus dem Stadtteil ist ein buntes Angebot von ca. 30 unterschiedlichen Kursen entstanden.

 

Unsere Kooperationspartner und ihre Angebote:

  • Musikbüro aus der Barner 16
  • Judo und Yoga vom ETV
  • Sportangebote von der Kinder- und Jugendschule
  • Abenteuerspielplatz Nord e.V.
  • Subver Skate School
  • Mädchenzentrum
  • Jugendclub Eimsbüttel
  • Pfadfinderstamm St. Andreas

 

Eine weitere Auswahl unserer Kurse und ihre Beschreibung:

Hamburg entdecken

In diesem Kurs wird Hamburg besser kennengelernt. Welche Stadtteile gibt es? Wie sieht es dort aus und wie kommt man dort hin? Es werden Karten gelesen und gestaltet, die nähere Umgebung erkundet, aber auch neue Ecken kennengelernt.

 

Experimentieren

Weißt du warum Wasserbomben platzen und Gefrierbeutel nicht? Manche Gegenstände schwimmen, andere dafür untergehen? Oder was passiert wenn man Stärke und Wasser vermischt? Dies und noch vieles mehr kann in diesem Kurs gemeinsam herausgefunden werden.

 

Holzwerkstatt

Dieser Kurs ist eine Mischung aus Arbeitslehre, Deutsch und Mathe. Hier wird nicht nur praktisch gearbeitet, sondern die behandelten Themen auch durch lesen, zeichnen und schreiben angebahnt. Im Kurs entwerfen und planen die Kinder selbst oder bauen nach Bauanleitung. Auch stellen sie Gegenstände aus Holz her und lernen etwas über Werkzeuge und Berufe, die mit Holz zu tun haben.

 

Superkreativclub

In diesem Kurs gibt es viele verschiedene Möglichkeiten kreativ zu werden. Dazu werden unterschiedliche Medien genutzt. So kann zum Beispiel ein kleiner Trickfilm mit Legomännchen entstehen.