Anmeldeverfahren

Viereinhalbjährigen-Untersuchung

Etwa 1 ½ Jahre, bevor Ihr Kind schulpflichtig wird, werden Sie zur „Vorstellung Viereinhalbjähriger“ im Zeitraum von Ende November bis Januar des entsprechenden Jahres von ihrer regional zuständigen Schule eingeladen.

Bei dieser Vorstellung wird der Entwicklungsstand des Kindes insbesondere im Bereich Sprache überprüft, damit es rechtzeitig vor Schuleintritt gezielt gefördert werden kann.

Schulärztliche Unterschung

Jedes schulpflichtige Kind wird zur schulärztlichen Untersuchung bei der zuständigen Schularztstelle der Bezirksämter eingeladen. Die Teilnahme an einer schulärztlichen Vorsorgeuntersuchung ist Pflicht.

Anmelderunde

Eltern, deren Kinder zum August eines Jahres schulpflichtig werden, bekommen ein Einladungsschreiben von ihrer regional zuständigen Schule. Sie erhalten einen Bogen, auf dem Sie drei „Wunschschulen“ angeben können.

Dem Erstwunsch der Eltern wird entsprochen, solange die Aufnahmekapazität der Schule nicht überschritten wird. Bei Überschreitung werden verschiedene, durch die Verwaltung festgelegte Kriterien, angewandt.

Die Anmelderunde für die Vorschule findet jeweils im Dezember oder Januar statt. Der Besuch der Vorschule ist nicht verpflichtend, daher werden Sie dazu nicht extra angeschrieben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die Schule.

Weitere Infos

Hier finden Sie weitere Infos der Schulbehörde zum Thema Einschulung.

Sie können sich zudem an das Schulinformationszentrum (SIZ) unter Telefon 428 99 22 11 wenden.

Auch bei unseren Besuchertagen für Eltern (November bis Januar) und unserem Informationsabend (im November/Dezember eines Jahres) erhalten Sie weitere ausführliche Informationen.