teaser bg9

„Jahrgangsübergreifendes Lernen“ (JÜL)

Unterschiedliche Lernstände und Geschwindigkeiten

Die Unterschiede in Entwicklungsgrad und Lernstand zwischen den Kindern, selbst des gleichen Geburtsjahrgangs, sind groß – und haben sich in den letzten Jahren ständig vergrößert. Daher stößt der herkömmliche Unterricht im Rahmen von Jahrgangsklassen zunehmend an seine Grenzen. Ein erfolgversprechender Weg den unterschiedlichen Voraussetzungen gerecht zu werden ist das »jahrgangsübergreifende Lernen«

Altersmischung

Anders als in der üblichen Jahrgangsklasse sind Kinder in JÜL-Gruppen altersmäßig gemischt. Sie arbeiten ihren Fähigkeiten entsprechend an verschiedenen Unterrichtsmaterialien. Ein in Mathematik begabter Junge kann schon mathematische Inhalte von Klasse 4 bearbeiten, obwohl er altersmäßig erst in der dritten Klasse wäre.

Leistungsstarke Kinder profitieren davon schwächeren Kindern zu helfen. Denn nur wer eine Sache wirklich begriffen hat, kann sie einem anderen erklären.

2004 eingeführt

Im Kollegium werden in verschiedenen Arbeitsgruppen die Unterrichtsinhalte und -materialien zusammengestellt und stehen allen Lerngruppen zur Verfügung. Seit Sommer 2004 baut die Relli das Lernen in jahrgangsgemischten Lerngruppen systematisch aus. Mit Beginn unseres Schulversuchs im Schuljahr 2011/2012 für längeres gemeinsames Lernen, werden in der Grundstufe Kinder der Jahrgänge 1 bis 3 sowie in der Unterstufe Kinder der Jahrgänge 4 bis 6 zusammen unterrichtet.